Österreichische Meisterschaft Cross-Country

mühlviertlerbiketeam

Österreichische Meisterschaft Cross-Country

Am vergangenen Wochenende starteten Patrick Katzmair und Alexander Stadler bei der Cross-Country Staatsmeisterschaft. Diese fand dieses Jahr ganz in der Nähe statt, nämlich in Windhaag bei Perg.

Patrick war bereits am Samstag im Sportklasserennen am Start. Die heißen Temperaturen mit ca. 30°C und die äußerste staubige Strecke machten das Rennen nicht einfach. Er fand ganz gut ins Rennen und erreichte den unglücklichen 4. Platz, was bei einem Rennen, bei dem es um die Medaillen geht, besonders bitter ist. Kritisch zeigte sich Patrick auch nach dem Rennen über seine Leistung. „Es fehlen momentan einfach 20W“, meinte er nach dem kräfteraubenden Rennen.

Für Alex war es am Sonntagnachmittag soweit. Im kleinen aber äußerst stark besetzten Elite Feld ging es gleich vom Beginn an voll zur Sache. Das Wetter zeigte sich glücklicherweise gnädig und im Vergleich zur Hitze am Vortag herrschte perfektes Radwetter. Auch Alex fand von beginn an gut ins Rennen musste aber im Rennverlauf eine Platzierung einbüßen. Mit den technischen Schwierigkeiten der Strecke, besonders dem berüchtigten Höllenloch kam Alex gut zurecht und fuhr ein Problemloses Rennen. Schlussendlich erreichte er den 8. Platz. Wirklich zufrieden war er allerdings damit nicht, da er aktuell nicht in der Form ist, wie er sie gerne hätte.

Facebook
Instagram